Gewässerschadenhaftpflicht

Jahr für Jahr werden den Versicherungsgesellschaften etwa 800 Schäden gemeldet, die durch ober- oder unterirdische Tanks verursacht wurden. Zwar klingt diese Zahl zunächst nicht allzu hoch, allerdings kann sich die Schadenshöhe schnell bis in den sechsstelligen Bereich summieren.

Austretendes Öl kann im Grundwasser oder Fließgewässer starke Verunreinigungen verursachen. Jeder Hauseigentümer, der mit Öl heizt, benötigt daher eine entsprechende Gewässerschadenhaftpflichtversicherung, die auch als Öltankversicherung bezeichnet wird.

Wer profitiert?
Besitzer eines Heizöltanks oder einer anderen Anlage mit wassergefährdenden Stoffen 

Die Vorteile im Überblick:

  • Abdeckung von Schäden durch austretende wassergefährdende Stoffe aufgrund von Verschleiß, undichten Leitungen oder anderweitigen Ursachen
  • Haftung auch für Entsorgungsarbeiten und Sperrmaßnahmen am kontaminierten Gelände
  • Neben reinen Sachschäden können auch Personenschäden mitversichert werden

 

In 2 Minuten zur persönlichen Beratung

Bitte füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus. Wir kontaktieren Sie mit passenden
Terminvorschlägen für Ihre persönliche Beratung. Telefonisch erreichen Sie uns unter 0261 960987-70

  1. 1Ihre Angaben
  2. 2Unser Terminvorschlag
  3. 3Persönliche Beratung
*Pflichtfeld

Gewässerschadenhaftpflicht Vergleich